Die Feststellung von genetischen Veränderungen ist noch nicht so alt. Die Erkenntnis und Bezeichnung von Syndromen ist noch relativ jung. Wir wissen immer noch zu wenig über Prognosen und Einflüsse von umfangreicher Therapie. Ich habe schon viele Syndrome therapiert und konnte umfangreiche Erfahrungen sammeln. Folgende Syndrome sind schon bei uns therapiert worden:

ADS/ADHS

Angelman-Syndrom

Apert-Syndrom

Asberger-Syndrom

Beckwith-Wiedeman-Syndrom

Cat-Eye-Syndrom

Charge-Assoziation

Cornelia-de-Lange-Syndrom

Cri-du-chat-Syndrom

Curschmann-Steinert-Batten-Syndrom

Dandy-Walker-Syndrom

Down-Syndrom (Trisomie 21)

Edwards-Syndrom (Trisomie 18)

Franceschetti-Syndrom

Treacher-Collins-Syndrom

Goldenhar-Syndrom

Hallermann-Streiff-Syndrom

Joubert-Syndrom

Lesch-Nyhan-Syndrom

Marfan-Syndrom

Möbius-Syndrom

Nager-Syndrom

Noonan-Syndrom

Orofaciales-Digitales-Syndrom

Pierre-Robin-Sequenz

Prader-Willi-Syndrom

Rett-Syndrom

Rubinstein-Taybi-Syndrom

Smith-Magenis-Syndrom

Sotos-Syndrom

Triple-X-Syndrom

Turner-Syndrom

Wolf-Hirschhorn-Syndrom

Zytomegalie-Syndrom